Schwei­ßen 

Wenn zusam­men­ge­fügt wer­den muss, was zusam­men­ge­hört, kann sich das Port­fo­lio von fein­werk sehen las­sen: Wir schwei­ßen manu­ell oder mit dem Robo­ter. Wir schwei­ßen Edel­stahl, Stahl und sogar Alu­mi­ni­um – gera­de so, wie Sie als unse­re Kun­den es benö­ti­gen. Dabei sind wir auch noch fle­xi­bel was die Los­grö­ßen angeht (sogar „1“ ist mög­lich) und wir machen auch vor gro­ßen Kon­struk­tio­nen nicht Halt. Punkt­schwei­ßen kön­nen wir bis auf 5 mm. Falls Sie es wün­schen, machen wir sogar noch wei­ter: Wir kön­nen Pul­ver­be­schich­ten, Lackie­ren und Ver­zin­ken. Was Sie davon haben? Ein fer­ti­ges Bau­teil – aus 1 Hand! 

Schweiß­ro­bo­ter

Bei grö­ße­ren Stück­zah­len bzw. bei der Umset­zung von Rah­men­auf­trä­gen favo­ri­sie­ren wir das Robo­ter­schwei­ßen. Hier ver­fü­gen wir über einen Robo­ter­arm mit 2000 mm Län­ge.

Vor­tei­le:

  • Wig, Mig, Mag Ver­fah­ren
  • Maxi­ma­le Bau­teil­grö­ße
    1500mm x 600mm x 600mm
  • Repro­du­zier­ba­re Genau­ig­keit
  • Eige­ner Vor­rich­tungs­bau

Punkt­schwei­ßen

Die hohe Kunst des Schwei­ßens qua­si auf den Punkt gebracht! Es wer­den die zu ver­bin­den­den Werk­stü­cke durch das Zusam­men­pres­sen zwi­schen zwei Elek­tro­den unter Zufüh­rung von Strom in Schweiß­lin­sen­form zusam­men­ge­fügt. So ver­schmel­zen wir Ble­che im Sicht­be­reich ele­gant in sta­bi­ler Ver­bin­dung – ohne Schweiß­ver­zug.

Manu­el­les Schwei­ßen

Las­sen wir unse­re Kol­le­gen schwei­ßen, die das von der Pike auf gelernt haben, dann ist ihre Hand­werks­kunst­wie geschaf­fen für Edel­stahl oder Stahl. Am wich­tigs­ten: Wir wer­den auch mit der größ­ten Stahl­bau­kon­struk­ti­on fer­tig! Die Prä­zi­si­on bleibt dank unse­res Loch­schweiß­ti­sches und der Spann­vor­rich­tung auch nicht auf der Stre­cke.

Bol­zen­schwei­ßen

Hier grei­fen wir auf ein Ver­fah­ren zurück, das der dau­er­haf­ten Ver­bin­dung bol­zen­för­mi­ger Ele­men­te mit grö­ße­ren Bau­tei­len dient. Eine voll­flä­chi­ge Ver­bin­dung garan­tiert eine hohe Fes­tig­keit, da bei­de Tei­le lokal ange­schmol­zen und anschlie­ßend unter gerin­gem Anpress­druck zusam­men­ge­fügt wer­den.